Leitbild & Grundwerte



Leitbild

Die Guggenmusik Chessilochruächä

... besteht aus jungen und junggebliebenen Guggenmusikantinnen und Guggenmusikanten, die ihr gemeinsames Hobby pflegen und die Kameradschaft im Verein fördern. Nicht die Gleichartigkeit, sondern die grossen Unterschiede der einzelnen Persönlichkeiten machen uns zur eingeschworenen Truppe.

... macht Guggenmusik für jedermann. Von altehrwürdigen Evergreens bis hin zu modernen Chartbreakern findet sich alles im Repertoire unseres Orchesters. Wir nehmen an traditionellen Fasnachts-veranstaltungen in- und ausserhalb der Region teil. Die Fasnacht in Laufen bildet dabei den Höhepunkt im Vereinsjahr.

... verbindet Tradition und Dynamik. Als Dorfverein mit über 30-jähriger Geschichte durften und dürfen wir das kulturelle Leben in unserer Gemeinde mitprägen.

... ist stets in Bewegung. Stillstand bedeutet Rückschritt. Aus diesem Grund arbeiten wir fleissig und ehrgeizig an unserer gemeinsamen und individuellen musikalischen Weiterentwicklung. Mit einer abwechslungs-reichen Probengestaltung erreichen wir dieses Ziel.

... ist stolz auf den musikalischen Nachwuchs. Wir geben jugendlichen ab 14 Jahre schon die Möglichkeit als Junior-Ruächä in unserem Verein mitzumachen. Der Nachwuchs ist eine Bereicherung für den Verein und das Kapital der Zukunft. Dafür werden wir uns weiterhin engagieren.

... finanziert sich durch gesellschaftliche Anlässe und den Mitgliederbeitrag. Zusätzlich unterstützen uns Passivmitglieder, Gönner und Sponsoren aus Bevölkerung und Wirtschaft sowie die Gemeinde.
 
... macht einzigartig, dass die Kameradschaftspflege grossgeschrieben wird. Mehrere Generationen engagieren sich gemeinsam auf und neben der Bühne. Neben der Teilnahme an der Fasnacht, werden auch Weekends, Bummel und weitere Aktivitäten organisiert.

... hat offene Türen. Je nach Registerbesetzung und Bedarf an neuen Instrumenten sind neue Mitglieder jederzeit herzlich willkommen.
 

Grundwerte

Die Mitgliederinnen und Mitglieder, also die „Ruächä“

… sind motiviert und identifizieren sich mit dem Verein.

… besuchen regelmässig die Proben und nehmen an den Anlässen teil.

… schreiben die Kameradschaft gross.

… sind offen, respektieren und akzeptieren sich gegenseitig.

… tragen Sorge zu Instrumenten, Kostümen, Larven und Vereinsinventar.

… legen Wert auf Pünktlichkeit.

 
Grellingen, im August 2016 / Vorstand